CNC-Bearbeitungssysteme



für großvolumigen Formenbau

Vhf camfacture, Ammerbuch

Neue Maschinenbaureihe „Active Mold“:

Die vhf camfacture AG hat auf Grundlage ihrer beliebten Active-Pro-Baureihe ein völlig neues CNC-Bearbeitungssystem entwickelt, das sich speziell für das dreidimensionale Fräsen großer Blöcke eignet. Das Haupteinsatzgebiet der neuen Active-Mold-Baureihe liegt – wie ihr Namensbestandteil „Mold“ schon andeutet – im Bereich Formenbau. Um besonders hohe Objekte bearbeiten zu können, wurde die Aufspannfläche weit nach unten versetzt und die Maschinenkonstruktion zusätzlich versteift.

Die Active-Mold-Systeme lassen sich ideal im Rapid Prototyping und Formenbau einsetzen, wenn voluminöse Objekte aus Styropor, Kunststoff, Modellbauwerkstoffen, Holz oder Aluminium herzustellen sind. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig: In der Designphase eines Produkts können Funktions- oder Anschauungsmodelle hergestellt werden.

Für die Serienfertigung lassen sich beispielsweise Gussformen oder direkt einsetzbare individuell gestaltete Bauelemente herstellen.

Durch einen besonders stabilen Fachwerk-Aufbau aus hochfesten Aluminium-Profilen mit zahlreichen Querverstrebungen und vielen Standfüßen wird die Last gleichmäßig verteilt und die Systeme können mit sehr hohen Werkstückgewichten belastet werden.

Je nach Beschaffenheit lassen sich die Werkstücke direkt spannen oder es kann auf den unteren Querverstrebungen eine zusätzliche Auflagefläche eingezogen werden. Dies kann beispielsweise ein T-Nuten-Tisch sein, auf dem Klemmvorrichtungen für das Werkstück angebracht werden, aber auch ein Vakuumtisch ist hier denkbar.

Der offene Aufbau des Systems und die niedrige Höhe der Werkstückauflage erleichtern den Werkstückwechsel.

Die Systemgröße ist variabel und kann daher sehr genau an die benötigte Werkstückgröße angepaßt werden: Der x-Verfahrbereich ist wählbar von 1.020 mm bis 2.520 mm in Schritten von jeweils 500 mm, der y-Verfahrbereich ist wählbar von 1.600 mm bis 8.200 mm in Schritten von jeweils 1.100 mm. Der z-Achsen-Hub beträgt 700 mm bei einem Durchlass von 1.000 mm. Es sind jedoch auch andere Abmessungen möglich.

Eine für diese Maschinengröße sehr hohe Wiederholgenauigkeit +/- 5/100 mm in x- und y-Richtung und von sogar +/- 1/100 mm in z-Richtung sorgt für präzise Umsetzung der auszugebenden CAD-Daten.